John Deere Praktikum/Abschlussarbeit im Bereich Advanced Manufacturing in Kaiserslautern, Germany

John Deere ist mit einem Gesamtumsatz von über 28,8 Mrd. US-Dollar und insgesamt über 57.000 Mitarbeitern einer der größten Hersteller von Landmaschinen und einer der bedeutendsten Produzenten von Rasen- Grundstücks- sowie Golfplatzpflegemaschinen weltweit. Unser Name steht für hohe Qualität und Zuverlässigkeit.

John Deere Mitarbeiter haben durch internationale Unternehmensaktivitäten sowie durch umfassende Förderung und Weiterbildung beste Chancen für beruflichen Aufstieg und persönliche Entfaltung.

Das European Technology Innovation Center (ETIC) der John Deere GmbH & Co. KG ist Teil des globalen John Deere Forschungsnetzwerkes am Standort Kaiserslautern. Es untersucht und entwickelt in enger Zusammenarbeit mit verschiedenen Forschungseinrichtungen zukünftige Trends und Technologien im Bereich mobiler Land- und Baumaschinen.

Das European Technology Innovation Center in Kaiserslautern bietet ab September 2018 für die Dauer von sechs Monaten ein/eine

Praktikum/Abschlussarbeit im Bereich Advanced Manufacturing

In einem kompetenten, kleinen Team haben Sie die Möglichkeit, über dessen Grenzen hinaus Erfahrungen zu sammeln und auch an Projekten mit zu wirken. Als Schnittstelle zwischen den John Deere Werken können wir Ihnen Einblicke in die unterschiedlichen Anforderungen der europäischen Einheiten geben.

Aufgabenschwerpunkte:

  • Unterstützung verschiedener abteilungs- und standortübergreifender Projekte im Umfeld der “Fabrik der Zukunft“ bezogen auf Manufacturing Engineering, innovative Fertigungstechnologien und Prozessplanung

  • Enge Zusammenarbeit mit den JD Fabriken in Europa, externen Entwicklungspartnern sowie dem globalen Advanced Manufacturing Team

  • Aktuelle Themen umfassen u.a.

  • Digital Manufacturing

  • Data Analytics / Internet of Things

  • Neue Robotertechnologien, u.a. Mensch-Roboter-Kollaboration

  • Additive Fertigung

  • Leichtbau mit hybriden Werkstoffkonzepten

Der Schwerpunkt der ausgeschriebenen Arbeit wird im Bereich der Prozess- und Anwendungsentwicklung unter Berücksichtigung technischer und wirtschaftlicher Aspekte für ein Verfahren der additiven Fertigungstechnik liegen.

Ihr Profil:

  • Student/in der Fachrichtung Maschinenbau, Wirtschaftsingenieurwesen oder einem vergleichbaren Studiengang im Rahmen eines Universitäts-/ Hochschulstudiums mit aktueller Immatrikulation

  • Sprachkenntnisse: Deutsch fließend sowie Englisch gut in Wort und Schrift

  • Sicherer Umgang mit MS-Office, Systemkenntnisse z.B. CAD-Kenntnisse von Vorteil

  • Gutes technisches Verständnis und Kenntnisse der Prozesstechnik und Werkstoffkunde

  • Persönliche Kompetenzen: Ausgeprägte Kommunikations-/Teamfähigkeit und Sorgfalt, ein hohes Maß an Eigeninitiative sowie Flexibilität, Einsatzbereitschaft und eine gut ausgeprägte Sozialkompetenz

Mit dem Praktikum/der Abschlussarbeit haben Sie die Möglichkeit, umfangreiche Einblicke in die Tätigkeit einer global agierenden Organisation zu erhalten. Durch Einbindung in laufende Projekte wird dafür Sorge getragen, dass Sie wertvolles Fachwissen und auch praktische Projekterfahrung sammeln können. Während Ihrer Tätigkeit werden Sie professionell betreut und erhalten kontinuierlich Rückmeldungen zu Ihrer persönlichen Entwicklung.

.

Haben Sie Lust, die vielfältigen Facetten des weltweit erfolgreichsten Landmaschinenherstellers zu entdecken und Einblick in seine Organisation und Prozesse zu erhalten?

Dann freuen wir uns über Ihre Online-Bewerbung mit vollständigen Unterlagen als Anhang:

  • Anschreiben bzw. Motivationsschreiben

  • Prüfungs- und Studienordnung bzw. Praxissemesterordnung aus der hervorgeht, dass es sich um ein Pflichtpraktikum bzw. Abschlussarbeit handelt welche in einem Betrieb absolviert werden kann

  • Angabe des Zeitraumes (Lt. Studienordnung)

  • Lebenslauf

  • aktueller Notenspiegel

  • relevante Zeugnisse